Papillon boosted

Herzlich willkommen auf Mastodon @unihohenheim @Umweltministerium

Gutes Zeichen für eine datenschutzkonforme digitale Kommunikation: Die ersten beiden öffentlichen Stellen in #bawü haben bei uns einen Account eingerichtet.

Wir öffnen nach und nach die Instanz, andere öffentliche Stellen können es dem Umweltministerium BaWü und der Uni Hohenheim nachmachen!

#Datenschutz und #Digitalisierung gehören zusammen - und funktionieren zusammen 👍

Papillon boosted

LfDI öffnet Mastodon-Instanz für öffentliche Stellen

Herzlichen Dank für die schöne Resonanz!

Öffentliche Stellen arbeiten bürgernah und sachorientiert - und sind damit ideale Partner für eine bürger- und datenschutzfreundliche Kommunikation auf #SocialMedia

Und dafür muss niemand seine persönlichen Daten preisgeben

baden-wuerttemberg.datenschutz

Papillon boosted

Dieses FAQ vom RLP-BfDI ist übrigens erste Sahne. Selten so ne gute Zusammenfassung gelesen. Alternativen (für RLP) werden dort auch angeboten.
---
RT @svoeth
@wall_of_pain @Merkstatt @heiseonline Von welchem RLP redest du?
datenschutz.rlp.de/de/themenfe

Alles was dort zu Office365 (und vielem mehr) steht gilt 1:1 auch in Hessen.
twitter.com/svoeth/status/1377

Papillon boosted

Wir haben Server um Server in unseren #BigBlueButton Cluster geschoben um der Nachfrage gerecht zu werden. Diese Woche (KW3 2021) dann erstmals genügend Kapazität damit nicht fortlaufend Tonprobleme auftraten.

Jeden Tag 150.000+ gleichzeitige Teilnehmer:innen in mehr als 13.000 Meetings!

Und der Ausbau geht weiter damit die #DigitalSouveräneSchule auch wirken kann.

#FediLZ @ironiemix @and1bm @johannes

Papillon boosted

Gerade diesen Blog-Beitrag gelesen, der über digitale Bildung Heute, mit einem Blick in die Zukunft handelt. Bislang selten so klare Gedanken zu diesem Thema gelesen! Genial!

@digitalcourage @kuketzblog @netzpolitik_org #DigitalSouveräneSchule

digital-souveraene-schule.de/2

@jotbe @kattascha
Oh ja, das geht mir mit der Bill Cosby Show so. Ich habe die Serie als Kind/Jugendlicher geliebt, aber kann sie mir nie wieder ansehen beim Gedanken, was viele Frauen unter Bill Cosby zu erleiden hatten und immer noch haben.

Papillon boosted

Geheimdienste dürfen bald in Messengern mitlesen

Das hatte ich bei heise und in der Tagesschau auch schon gesehen. Aber mich immer gefragt, wie die meine verschlüsselten Nachrichten lesen wollen. Beim DLF gehen sie darauf ein:
srv.deutschlandradio.de/dlf-au

@ulrichkelber
Und würde eine Flut an Verbrechen und Terroranschlägen die Eingriffe in die Grundrechte rechtfertigen?

Papillon boosted

Thanks to @debian for their $10,000 contribution to the #roadmap to #PeerTube v3! <3 <3 <3
bits.debian.org/2020/10/debian

With this great recognition from the Debian Project, the €60,000 to fund live in PeerTube are almost reached. To contribute: joinpeertube.org/roadmap/

Papillon boosted

@docloy
Bei uns sind die Accounts bei fest mit der Schul-E-Mail verbunden, was leider dazu führt, dass sie von vielen Schülern nicht gelesen wird, weil die Kollegen in den vergangenen Jahren trotz Schul-E-Mail immer noch fleißig an die Privat-Adressen gemailt haben...

@angry @and1bm @ironiemix @pinguin @kuketzblog
Danke, das macht es sehr transparent. Auch wenn es schön gewesen wäre, die Kultusverwaltung wäre selber auf die Idee gekommen, habt Ihr es immerhin verstanden, sie für diese Vorhaben zu gewinnen.

@docloy @kuketzblog
Du meinst den Moodle Messenger? Ja, der ist jetzt nicht gerade die Speerspitze, aber mir reicht er.

@docloy @kuketzblog
Datenschutzerklärung müssen sie auch zustimmen, der Rest ist automatisch befüllt. Klar, gibt die Schulschließung einen Nutzerschub. Bei uns nutzen aktuell beinahe alle und es läuft. Und natürlich könnte manches eleganter gelöst sein, aber man kann damit arbeiten - wenn man will.

@docloy @kuketzblog
Äh nein, das meine ich nicht.
Bei uns sind alle Schüler bei Moodle automatisch registriert und über Messenger lässt sich trefflich streiten. Ich bin seit Jahren sehr zufrieden damit.

@docloy @kuketzblog
Das komplette Ausrollen ist absehbar.
Wichtig ist vor allem, dass Lehrkräfte erstmals eine sicheren Kommunikationskanal haben und nicht personenbezogene Daten per unverschlüsselter E-Mail austauschen.
Inwieweit der Einsatz eines Messengers mit Schülern notwendig und sinnvoll ist, unterliegt nicht nur pädagogischen, sondern auch arbeitnehmerrechtlichen Überlegungen, zumal in BW alle Schulen über Moodle (mit App) einen Nachrichtenkanal haben.

@pinguin @kuketzblog
Das übernimmt in BW das Landeshochschulnetz Belwü in Zusammenarbeit mit dem ZSL und dem KM. Die Schulen bekommen Moodle inkl. BigBlueButton vorkonfiguriert inklusive Updateservice zur Verfügung gestellt.

Show older
Mastodon

Ein privater Server.